PAGE @ kerstin@lentzy.de


Kerstin C. Lentzy


Ein Blick in unseren Kochtopf

Aus vielen Notizen und Ideen, aber auch Zetteln, Ausrissen und überliefertem Hörensagen ist unsere Sammlung "Rezepte aus unserer Küche" zusammengetragen und aufgeschrieben worden.

Leseprobe:

Forellen in Salz
Zutaten: 2 Forellen, Zitrone, Pfeffer, frischer Rosmarin, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, ca. 1 kg Salz. als Beilage: Kartoffeln.
Zwei küchenfertige Forellen (ausgenommen) mit Zitrone beträufeln und leicht pfeffern von außen und innen. je Forelle: einen, für stärkeren Geschmack auch zwei, Rosmarinzweige - frisch! -, ein Lorbeerblatt und zwei Wacholderbeeren in den Fisch reinlegen. Alles Fischige dann beiseite legen. Jetzt eine Auflaufform vorbereiten: 2 cm dick mit grobem Salz bedecken. Forellen drauflegen. Salz auch über die Forellen streuen, auch wieder 2 cm dick - ergo Forellen rundum in 2 Zentimeter Salz eingebettet. 45 Minuten in der Backröhre backen bei ca. 200 Grad Gasherd, Elt-Herd wohl so um 180 Grad bei Umluft. Dann aus dem Herd rausnehmen, Kruste mit Messer oder so zerschlagen, das man Fisch aufklappen kann. Gräte herausnehmen (fällt fast von allein heraus) und Anrichten mit Zitrone und Kartoffeln oder geröstetem Brot. Dazu ein Glas Wein weiss. Fischfleisch essen, die Fischhaut sein lassen. Die Kruste ist ungeniessbar und keramisch hart, nach dem Essen wegschmeissen. Also die Kruste! Guten Appetit. Rezept nicht von mir, nur weitergesagt.



Rezepte für 2 Personen - Wir danken Sarah, die diese Bücher mit viel Akribie zusammengestellt hat.



Zurück zur Familie oder weiter zu Peter